:: Home Energie - Heizen mit Pellets "Premium" - Holzpellets

Landgut pellet sfuso

Nachricht
  • Diese Seite benutzt Cookies und erlaubt das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Es werden keine Profiling-Cookies verwendet. Wenn Sie mit dem Navigieren fortfahren und auf eines der Elemente außerhalb dieses Banners klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

    Weitere Informationen

Privacy

E-Mail Drucken PDF

INFORMATIONSBLATT

Gemäß Art.13 der EU-Verordnung 2016/679


MitInkrafttretenderDatenschutz-Grundverordnung(DSGVO-GDPR)istdieLANDGUTKGd.HeinzLang&CO.,mitSitzin39050Unterinn

/Ritten(BZ),Römerweg7,inihrerEigenschaftals“Inhaber”derDatenverarbeitung,zurMitteilungeinigerInformationenhinsichtlich derVerwendungderpersönlichenDatenverpflichtet.FolgendesInformationsblattkannvomInhaberergänztwerden,solltenvonIhnen angeforderte zusätzliche Dienstleistungen weitere Verarbeitungenerfordern.

 

  1. Inhaber der Datenverarbeitung undDatenschutzbeauftragter

InhaberderDatenverarbeitungistdieLANDGUTKGd.HeinzLang&CO.,mitSitzin39050Unterinn/Ritten(BZ),Römerweg7.Dieser kann Sie für jede Information zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und zur Ausübung Ihrer Rechte über folgende Post- oder E-Mail-Adressenkontaktieren:

  • LANDGUTKGd.HeinzLang&CO.,mitSitzin39050Unterinn/Ritten(BZ),Römerweg7
  • e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

DerInhaberkann,auchüberdiebeauftragtenStrukturen,IhrenAntragumErhaltvonInformationenentgegennehmenund,ohne ungerechtfertigteVerspätungundaufjedenFallinnerhalbvoneinemMonatnachErhaltdesAntrages,dieangefordertenInformationen oderdieGründefüreineeventuelleVerspätungoderZurückweisungliefern.SolltenZweifelhinsichtlichderIdentitätderPerson bestehen,diedenAntrageinreicht,könntenweitereInformationenzurBestätigungderbesagtenIdentitätangefordertwerden.

 

  1. Quelle der personenbezogenen Daten undDatenkategorien

Die personenbezogenen Daten im Besitz des Unternehmens werden direkt bei den Lieferanten oder ihren Beauftragten eingeholt. Die bearbeiteten personenbezogenen Daten gehören verschiedenen Kategorien an, zum Beispiel: meldeamtliche sowie Kontaktdaten (Vorname, Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail und andere Kontakte), Gesellschaftsdaten und Rechnungsdaten. Im Rahmen von Weitervergabeverträgen können auch besondere personenbezogene Daten Ihrer Arbeitnehmer verarbeitet werden, wofür Sie uns die entsprechenden Einwilligungen oder eine diesbezügliche Ersatzerklärung übermitteln müssen.

 

  1. Zweckbestimmung der Datenverarbeitung und rechtliche Grundlagederselben

Die Verarbeitung der persönlichen Daten erfolgt im Rahmen der gewöhnlichen Unternehmenstätigkeiten zu folgenden Zwecken:

A) Zwecke im Zusammenhang mit Pflichten, die aus Gesetzes-, Reglements- und EU-Bestimmungen entstehen sowie im Zusammenhang mit Weisungen, die von Behörden, die dazu vom Gesetz befugt sind, sowie von Aufsichts- und Kontrollorganen erteilt werden.

VertraglicheZwecke,dieengmitderVerwaltungderLieferantenbeziehungenzusammenhängenoderdieserdienlichsindunddie erforderlich sind, um vor Vertragsabschluss spezifischen Anforderungen des Inhabers zu erfüllen (z.B. Einholung von Informationen vor einem Vertragsabschluss, Durchführung von Geschäftsvorfällen auf Grund von Verpflichtungen, die mit den Lieferanten eingegangen wurden,usw.).

 

  1. Art und Weise der Datenhandhabung undVerwahrungszeitraum

Im Zusammenhang mit den erwähnten Zwecken erfolgt die Datenhandhabung mit manuellen, informatischen und telematischen MittelnaufgrundeinerengmitderZweckbestimmungverbundenenLogikundaufjedenFallaufeineArtundWeise,diedieSicherheit und Vertraulichkeit der Daten selbst gewährleistet. Das Unternehmen stützt sich nicht auf Entscheidungsprozessen, die ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung basieren. Die personenbezogenen Daten werden für die Dauer des Vertrages und anschließend imZusammenhangmitdengesetzlichenVorgabenzurVerwahrungvonBuchhaltungsdokumente(Art.2220desZivilgesetzbuches)und der geltenden Bestimmungen (10 Jahre nach Beendigung des Vertragsverhältnisses) verwahrt. Bei buchhalterisch nicht abgeschlossenen Positionen werden die zur Eintreibung der Forderung notwendigen Daten verwahrt bis genannte Positionen saniert sind.

 

  1. Kategorien von Rechtspersonen, denen die Datenmitgeteilt werden können

Zu den oben angeführten Zwecken kann das Unternehmen Ihre Daten auch ausländischen Rechtspersonen, welche, zusätzlich zu den gesetzlich vorgesehenen Kategorien wie öffentliche Einrichtungen und Aufsichtsbehörden, den unten angeführten Kategorien angehören, mitteilen, damit diese die entsprechenden Bearbeitungen und Mitteilungen vornehmen können:

  • Gesellschaften,dieBank-,Finanz-undVersicherungsdienstleistungenerbringen;
  • Dienstleistungsunternehmen für informatische und telematischeSysteme;
  • Dienstleistungsunternehmen für die Archivierung der Unterlagen oderErsatzverwahrung;

  • Gesellschaften und Freiberufler für dieKrediteintreibung;
  • Subjekte,welchedieKontrolle,RevisionundZertifizierungderTätigkeitendesBetriebesdurchführen;
  • andere Unternehmen welche zur Erfüllung der Vertragsleistungen vom Dateninhaber beauftragtwerden;
  • zusätzlich für Bauvorhaben: am Bau zuständigeTechniker.

Die Rechtspersonen, die diesen Kategorien angehören, verwenden die erhaltenen Daten als autonome “Inhaber”, sofern sie nicht vom Unternehmen zu „Mitinhabern“ oder “Verantwortlichen” der ihnen spezifisch zustehenden Verarbeitungen bestellt worden sind.

VondenDatenerhaltengemäßdemerklärtenZweckauchjeneRechtspersonenKenntnis,dieunterderdirektenAutoritätdesInhabers mit der Verarbeitung der Daten beauftragt und in den verschiedenen Strukturen des Unternehmens tätig sind, sowie die VerantwortlichenderGesellschaften,denendiepersonenbezogenenDatenmitgeteiltwerden.

 

  1. Datenübermittlung an NichtEU-Länder

Um spezifische Verarbeitungen vornehmen zu können, ist es in einigen Fällen erforderlich, die Daten in Länder außerhalb der EU zu transferieren. Dies kann bei Verwendung von Management-Plattformen und Informatikdiensten der Fall sein, deren Betreiber außerhalb der EU angesiedelt sind oder im Falle von Dienstleistern, die ebenfalls außerhalb der EU angesiedelt sind. Solche Datentransfers sind zulässig, falls die EU-Kommission Eignungsbeschlüsse erlassen hat und auch falls entsprechende internationale Abkommenbestehen(wiezumBeispieldasPrivacy-ShieldindenUSA)oderauchmitderAnwendungvonspezifischenSchutzgarantien, wiedentypischenSchutzklauseln,dievonderEU-Kommissionerlassenwerden.

Weitere Informationen können bei den oben angeführten Adressen eingeholt werden.

 

  1. Rechte desBetroffenen

Weiters teilen wir mit, dass die Gesetzesbestimmungen den Betroffenen spezifische Rechte einräumen. Insbesondere kann der Betroffene den Zugang zu den ihn betreffenden Daten, die Berichtigung oder Löschung derselben verlangen und die Verarbeitung einschränkenoderverweigern.ZudemhaterdasRechtaufdieÜbertragbarkeitderDatensowieaufdieEinbringungeinerBeschwerde bei der Kontrollbehörde. Basiert die Verarbeitung auf eine Zustimmung, hat der Betroffene das Recht, diese jederzeit zu widerrufen. ZurAusübungdieserRechtekönnensiesichandieobenangeführtenAdressendesInhaberswenden.

 

INFORMATIONSBLATT

Gemäß Art.13 der EU-Verordnung 2016/679

 

MitInkrafttretenderDatenschutz-Grundverordnung(DSGVO-GDPR)istdieLANDGUTKGd.HeinzLang&Co.,mitSitzin39050Unterinn

/Ritten(BZ),Römerweg7,inihrerEigenschaftals“Inhaber”derDatenverarbeitung,zurMitteilungeinigerInformationenhinsichtlich derVerwendungderpersönlichenDatenverpflichtet.FolgendesInformationsblattkannvomInhaberergänztwerden,solltenvonIhnen angeforderte zusätzliche Dienstleistungen weitere Verarbeitungenerfordern.

 

  1. Inhaber der Datenverarbeitung undDatenschutzbeauftragter

InhaberderDatenverarbeitungistdieLANDGUTKGd.HeinzLang&Co.,mitSitzin39050Unterinn/Ritten(BZ),Römerweg7.Dieser kann Sie für jede Information zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und zur Ausübung Ihrer Rechte über folgende Post- oder E-Mail-Adressenkontaktieren:

  • LANDGUTKGd.HeinzLang&Co.,mitSitzin39050Unterinn/Ritten(BZ),Römerweg7.
  • e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

DerInhaberkann,auchüberdiebeauftragtenStrukturen,IhrenAntragumErhaltvonInformationenentgegennehmenund,ohne ungerechtfertigteVerspätungundaufjedenFallinnerhalbvoneinemMonatnachErhaltdesAntrages,dieangefordertenInformationen oderdieGründefüreineeventuelleVerspätungoderZurückweisungliefern.SolltenZweifelhinsichtlichderIdentitätderPerson bestehen,diedenAntrageinreicht,könntenweitereInformationenzurBestätigungderbesagtenIdentitätangefordertwerden.

 

  1. Quelle der personenbezogenen Daten undDatenkategorien

Die personenbezogenen Daten im Besitz des Unternehmens werden direkt bei den Kunden oder ihre Beauftragte eingeholt. Die bearbeiteten personenbezogenen Daten gehören verschiedenen Kategorien an, zum Beispiel: meldeamtliche sowie Kontaktdaten (Vorname, Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail und andere Kontakte), Gesellschaftsdaten und Rechnungsdaten.

 

  1. Zweckbestimmung der Datenverarbeitung und rechtliche Grundlagederselben

Die Verarbeitung der persönlichen Daten erfolgt im Rahmen der gewöhnlichen Unternehmenstätigkeiten zu folgenden Zwecken:

A) Zwecke im Zusammenhang mit Pflichten, die aus Gesetzes-, Reglements- und EU-Bestimmungen entstehen sowie im Zusammenhang mit Weisungen, die von Behörden, die dazu vom Gesetz befugt sind, sowie von Aufsichts- und Kontrollorganen erteilt werden.

Vertragliche Zwecke, die eng mit der Verwaltung der Kundenbeziehungen zusammenhängen oder dieser dienlich sind und die erforderlichsind,umvorVertragsabschlussspezifischenAnforderungendesKundenzuerfüllen(z.B.EinholungvonInformationen vor einem Vertragsabschluss, Durchführung von Geschäftsvorfällen auf Grund von Verpflichtungen, die mit den Kunden eingegangen wurden,usw.).

 

  1. Art und Weise der Datenhandhabung undVerwahrungszeitraum

Im Zusammenhang mit den erwähnten Zwecken erfolgt die Datenhandhabung mit manuellen, informatischen und telematischen MittelnaufgrundeinerengmitderZweckbestimmungverbundenenLogikundaufjedenFallaufeineArtundWeise,diedieSicherheit und Vertraulichkeit der Daten selbst gewährleistet. Das Unternehmen stützt sich nicht auf Entscheidungsprozessen, die ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung basieren. Die personenbezogenen Daten werden für die Dauer des Vertrages und anschließend imZusammenhangmitdengesetzlichenVorgabenzurVerwahrungvonBuchhaltungsdokumente(Art.2220desZivilgesetzbuches)und der geltenden Bestimmungen (10 Jahre nach Beendigung des Vertragsverhältnisses) verwahrt. Bei buchhalterisch nicht abgeschlossenen Positionen werden die zur Eintreibung der Forderung notwendigen Daten verwahrt bis genannte Positionen saniert sind.

 

  1. Kategorien von Rechtspersonen, denen die Datenmitgeteilt werden können

Zu den oben angeführten Zwecken kann das Unternehmen Ihre Daten auch ausländischen Rechtspersonen, welche, zusätzlich zu den gesetzlich vorgesehenen Kategorien wie öffentliche Einrichtungen und Aufsichtsbehörden, den unten angeführten Kategorien angehören, mitteilen, damit diese die entsprechenden Bearbeitungen und Mitteilungen vornehmen können:

  • Gesellschaften,dieBank-,Finanz-undVersicherungsdienstleistungenerbringen;
  • Dienstleistungsunternehmen für informatische und telematischeSysteme;
  • DienstleistungsunternehmenfürdieÜbermittlung,denTransportsowiedieVerteilungderMitteilungenanKunden;
  • Dienstleistungsunternehmen für die Archivierung der Unterlagen oderErsatzverwahrung;

 

  • Gesellschaften und Freiberufler für dieKrediteintreibung;
  • Subjekte,welchedieKontrolle,RevisionundZertifizierungderTätigkeitendesBetriebesdurchführen;
  • andere Unternehmen welche zur Erfüllung der Vertragsleistungen vom Dateninhaber beauftragtwerden;

Die Rechtspersonen, die diesen Kategorien angehören, verwenden die erhaltenen Daten als autonome “Inhaber”, sofern sie nicht vom Unternehmen zu „Mitinhabern“ oder “Verantwortlichen” der ihnen spezifisch zustehenden Verarbeitungen bestellt worden sind.

VondenDatenerhaltengemäßdemerklärtenZweckauchjeneRechtspersonenKenntnis,dieunterderdirektenAutoritätdesInhabers mit der Verarbeitung der Daten beauftragt und in den verschiedenen Strukturen des Unternehmens tätig sind, sowie die VerantwortlichenderGesellschaften,denendiepersonenbezogenenDatenmitgeteiltwerden.

 

  1. Datenübermittlung an NichtEU-Länder

Um spezifische Verarbeitungen vornehmen zu können, ist es in einigen Fällen erforderlich, die Daten in Länder außerhalb der EU zu transferieren. Dies kann bei Verwendung von Management-Plattformen und Informatikdiensten der Fall sein, deren Betreiber außerhalb der EU angesiedelt sind oder im Falle von Dienstleistern, die ebenfalls außerhalb der EU angesiedelt sind. Solche Datentransfers sind zulässig, falls die EU-Kommission Eignungsbeschlüsse erlassen hat und auch falls entsprechende internationale Abkommenbestehen(wiezumBeispieldasPrivacy-ShieldindenUSA)oderauchmitderAnwendungvonspezifischenSchutzgarantien, wiedentypischenSchutzklauseln,dievonderEU-Kommissionerlassenwerden.

Weitere Informationen können bei den oben angeführten Adressen eingeholt werden.

 

  1. Rechte desBetroffenen

Weiters teilen wir mit, dass die Gesetzesbestimmungen den Betroffenen spezifische Rechte einräumen. Insbesondere kann der Betroffene den Zugang zu den ihn betreffenden Daten, die Berichtigung oder Löschung derselben verlangen und die Verarbeitung einschränkenoderverweigern.ZudemhaterdasRechtaufdieÜbertragbarkeitderDatensowieaufdieEinbringungeinerBeschwerde bei der Kontrollbehörde. Basiert die Verarbeitung auf eine Zustimmung, hat der Betroffene das Recht, diese jederzeit zu widerrufen. ZurAusübungdieserRechtekönnensiesichandieobenangeführtenAdressendesInhaberswenden.